MENU
Funktion und Anwendung der verschiedenen Sensorarten
Beginn:
02.03.2023 - 09:00 Uhr
Ende:
03.03.2023 - 17:00 Uhr
Dauer:
2,0 Tage
Veranstaltungsnr:
35822.00.001
Leitung
Präsenz oder Online
EUR 1.160,00
(MwSt.-frei)
in Zusammenarbeit mit:
Referent:in

Dr. Hartmut Gimpel

Konstanz

Beschreibung
In der Technik gewinnen Sensoren zunehmend an Bedeutung. Die Sensoren selbst werden immer kleiner, intelligenter und preiswerter. Sie haben einen wesentlichen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit der Systeme, in denen sie eingesetzt werden. Gleichzeitig ist jedoch für den Anwender die enorme Vielfalt und Komplexität der heutigen Sensorarten fast unüberschaubar geworden.

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar vermittelt einen aktuellen und strukturierten Überblick über die unterschiedlichen Sensoren zur Messung nichtelektrischer Größen. Es behandelt ausführlich die physikalisch-technischen Grundlagen einer Vielzahl von Sensoren und vermittelt Verständnis für die jeweils geeigneten Anwendungsgebiete und relevante Störeinflüsse. Im Anschluss des Seminares kennen die Teilnehmer die Fachbegriffe und können sich mit Sensor-Spezialisten fachlich austauschen. Außerdem verstehen sie vertiefende Informationen zu den konkreten Sensoren des eigenen Arbeitsumfelds aus Datenblättern und anderen Informationsquellen.

Methodik
In den Vortragseinheiten sind regelmäßige Interaktionsphasen und Quizze eingebaut. Das ermöglicht den Teilnehmern das sofortige Anwenden des Gehörten und sie üben den fachlichen Austausch zum Thema Sensorik.
Programm
Donnerstag, 2. und Freitag, 3. März 2023
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr

Einleitung

Grundbegriffe und Trends
- Eigenschaften von Messgeräten
- Messkette

Konzepte
- Messmethoden
- A/D-Wandlung
- mehrdimensionale Sensoren

Kennlinien und Zeitverhalten
- Anstiegszeit, Frequenzgang

Temperatur-Sensoren
- Widerstandsthermometer, Thermoelement

Kapazitive Sensoren
- kapazitiver Näherungsschalter

Piezo-Sensoren

Induktive und magnetische Sensoren
- induktiver Näherungsschalter, Hall-Sensor

Einfache optische Sensoren
- Reflexions-Lichttaster, optische Abstands-Messverfahren

Ultraschall-Sensoren
- Ultraschall-Abstandssensor
Teilnehmer:innenkreis
Das Seminar richtet sich an alle Anwender von Sensoren, beispielsweise im Automobil, bei Automatisierungsaufgaben, in der Haustechnik, im Konsumbereich und allgemein in mechatronischen Systemen. Es ist konzipiert für Teilnehmer mit technischer Vorbildung, z.B. Entwicklungsingenieure (Konstruktion, Elektronik, Software), Produktionsplaner oder technische Vertriebsmitarbeiter.
Referent:innen

Dr. Hartmut Gimpel

Konstanz

Veranstaltungsort

Technische Akademie Esslingen

An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Anfahrt

Die TAE befindet sich im Südwesten Deutschlands im Bundesland Baden-Württemberg – in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart. Unser Schulungszentrum verfügt über eine hervorragende Anbindung und ist mit allen Verkehrsmitteln gut und schnell zu erreichen.

Anfahrt und Parken: TAE - Technische Akademie Esslingen
Gebühren und Fördermöglichkeiten

Die Teilnahme beinhaltet Verpflegung (vor Ort) sowie ausführliche Unterlagen.

Preis:
Die Teilnahmegebühr beträgt:
1.160,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer vor Ort
1.160,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer live online

Fördermöglichkeiten:
Für den aktuellen Veranstaltungstermin steht Ihnen die ESF-Fachkursförderung mit bis zu 50 % Zuschuss zu Ihrer Teilnahmegebühr zur Verfügung.
Für alle weiteren Termine erkundigen Sie sich bitte vorab bei unserer Anmeldung .

Weitere Bundesland-spezifische Fördermöglichkeiten finden Sie hier .

Inhouse Durchführung:
Sie möchten diese Veranstaltung firmenintern bei Ihnen vor Ort durchführen? Dann fragen Sie jetzt ein individuelles Inhouse-Training an.

Termine und Preise für Grundlagen der Sensortechnik

Datum
02.03.2023, 09:00 Uhr
Lernsetting & Ort
Flex: Ostfildern oder Online
Preis
EUR 1.160,00

Bewertungen unserer Teilnehmer

(0,0 von 5)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)
0 Sterne
(0)
Noch keine Bewertung vorhanden

TAE Newsletter

Bleiben Sie informiert! Entdecken Sie den TAE Themen-Newsletter mit aktuellen Veranstaltungen rund um Ihren persönlichen Tätigkeitsbereich. Direkt anmelden, Interessensbereiche auswählen und regelmäßig relevante Infos zu unserem Weiterbildungsangebot erhalten – abgestimmt auf Ihren Bedarf.

Jetzt registrieren

Fragen zur Veranstaltung?

Ihr Ansprechpartner für die Veranstaltung

Dipl.-Ing. Roland Bach
Dipl.-Ing. Roland Bach
Telefon: +49 (0) 711 34008 – 14