MENU
Neuer Termin in Planung!
Statistische Versuchsplanung

Angebot runterladen

für

Design of Experiments (DoE)

Ihre Anschrift

Referent:in

Piet Frieler

STATCON GmbH, Witzenhausen

Beschreibung
In der statistischen Versuchsplanung wird untersucht, wie mit möglichst wenig Experimenten statistische Zusammenhänge erkannt und modelliert werden können. In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen der Versuchsplanung inklusive ihrer statistischen Analyseverfahren kennen. Es wird die Software Design Expert verwendet und erlernt.

Ziel der Weiterbildung

Nach Abschluss des Seminars sind Sie in der Lage, mit der Software Design Expert Screening Versuchspläne für Ihre Prozesse und Produkte zu erstellen und auszuwerten. Sie können wichtige von unwichtigen Prozessfaktoren unterscheiden und damit einen Ansatz für eine weitere Optimierung entwickeln. Sie wissen, was ein Blockeffekt ist und können diesen in Ihre Versuchspläne integrieren. ANOVA und Regressionen werden von Ihnen beherrscht. Der Unterschied zwischen Signifikanz und Relevanz ist Ihnen klar.
Programm

Mittwoch, 8. bis Freitag, 10. November 2023
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

1. Einführung in die Denkweise bei geplanten Versuchen, Voraussetzungen von „guten“ Experimenten

2. Statistische Grundlagen
– explorative Datenanalyse, ANOVA und Regression

3. Grundlagen der statistischen Versuchsplanung
– Erstellung von vollfaktoriellen Versuchsplänen
– Erstellung von teilfaktoriellen Versuchsplänen

4. Graphische und statistische Auswertung von Screening-Versuchsplänen inklusive Residuenanalyse und Datentransformationen

5. Erweiterung von faktoriellen Versuchsplänen (Design Augmentation) durch zusätzliche Experimente

6. Blockversuche

7. Überblick über zweistufige Screening-Versuchspläne
– Voll- und teilfaktorielle Versuchspläne
– Designauswahl unter Berücksichtigung von Blockeffekte, Designgröße und Power

8. Was tun nach dem Screening? – Optimierung!
– Einführung in Wirkungsflächendesigns (RSM) zur Produkt- und Prozessoptimierung

Teilnehmer:innenkreis
Das Seminar richtet sich an alle, die experimentell arbeiten, insbesondere an Ingenieure, Chemiker, Mediziner, Biologen in Forschung und Entwicklung sowie Projektmanager und Versuchsleiter. Kenntnisse der Grundlagen der Statistik wären hilfreich.
Referent:innen

Piet Frieler

STATCON GmbH, Witzenhausen

Veranstaltungsort

Technische Akademie Esslingen

An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Anfahrt

Die TAE befindet sich im Südwesten Deutschlands im Bundesland Baden-Württemberg – in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart. Unser Schulungszentrum verfügt über eine hervorragende Anbindung und ist mit allen Verkehrsmitteln gut und schnell zu erreichen.

Anfahrt und Parken: TAE - Technische Akademie Esslingen
Gebühren und Fördermöglichkeiten

Die Teilnahme beinhaltet Verpflegung (vor Ort) sowie ausführliche Unterlagen.

Preis:
Die Teilnahmegebühr beträgt:
1.650,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer vor Ort
1.650,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer live online

Fördermöglichkeiten:

Für den aktuellen Veranstaltungstermin steht Ihnen die ESF-Fachkursförderung mit bis zu 70 % Zuschuss zu Ihrer Teilnahmegebühr zur Verfügung (solange das Fördervolumen noch nicht ausgeschöpft ist).
Für alle weiteren Termine erkundigen Sie sich bitte vorab bei unserer Anmeldung.

Weitere Bundesland-spezifische Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Inhouse Durchführung:
Sie möchten diese Veranstaltung firmenintern bei Ihnen vor Ort durchführen? Dann fragen Sie jetzt ein individuelles Inhouse-Training an.

Bewertungen unserer Teilnehmer

(0,0 von 5)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)
0 Sterne
(0)
Noch keine Bewertung vorhanden

TAE Newsletter

Bleiben Sie informiert! Entdecken Sie den TAE Themen-Newsletter mit aktuellen Veranstaltungen rund um Ihren persönlichen Tätigkeitsbereich. Direkt anmelden, Interessensbereiche auswählen und regelmäßig relevante Infos zu unserem Weiterbildungsangebot erhalten – abgestimmt auf Ihren Bedarf.

Jetzt registrieren

Fragen zur Veranstaltung?

Ihr Ansprechpartner für die Veranstaltung

Dipl.-Ing. Roland Schöll, MBA