Methoden der digitalen Bildverarbeitung

In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Informatik (GI) und dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

3 Tages-Seminar
16.04.2018 - 18.04.2018
9:00 Uhr
in Ostfildern

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

Preis: 1.400 EUR(MwSt.-frei)

bis zu 50% Zuschuss möglich!

Veranstaltung Nr. 34803.00.003


Inhouse Training anfordern

Infomaterial anfordern

Seminar weiterempfehlen


Referent:
Dr. H. Gimpel
Sick AG, Waldkirch

Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

In vielen Wissenschafts- und Ingenieursdisziplinen entstehen immer mehr digitale Bilddaten, zum Beispiel in der Mikroskopie, der Medizin und zur industriellen Qualitätskontrolle. Mit aktuellen Rechnerleistungen und Softwarepaketen ist eine Verarbeitung und Auswertung dieser Bilddaten für einen weiten Personenkreis jetzt einfach und sinnvoll möglich.

Ziel des Seminars

Das Seminar stellt anschaulich und verständlich grundlegende Methoden und Algorithmen der digitalen Bildverarbeitung vor. Die Teilnehmer erlernen die Anwendung aller vorgestellten Methoden mit praktischen Übungen am Computer.

Im Seminar wird die Bildverarbeitungs-Toolbox der Opensource-Software „GNU Octave“ verwendet. Sie ist kompatibel mit der weit verbreiteten Image Processing Toolbox von Matlab®.

Voraussetzungen
Vorkenntnisse in Matlab oder einer anderen Programmiersprache sind hilfreich, aber nicht notwendig.

Methodik
> kurze Vortragseinheiten zu den Themen
> viele Seminarbeispiele zum „gleich selber ausprobieren“ am PC
> abwechslungsreiche Übungsaufgaben

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Einsteiger in die Methoden der digitalen Bildverarbeitung, die diese verstehen und anwenden möchten, zum Beispiel
> Ingenieure, Wissenschaftler und Mediziner, die die digitale Bildverarbeitung als Hilfsmittel für die eigene Arbeit einsetzen möchten
> Software-Entwickler, die sich erste Kenntnisse zur Verwendung der Algorithmen in der digitalen Bildverarbeitung aneignen wollen
> Entwickler visueller Inspektionssysteme für die industrielle Qualitätskontrolle

Seminarthemen im Überblick

Montag, 16. bis Mittwoch, 18. April 2018
9.00 bis 12.15 und 13.45 bis 17.00 Uhr

Digitale Bilder

Bildverarbeitungs-Toolbox von Octave/Matlab

Punktoperationen
> Grauwerttransformationen
> Histogramme
> Arithmetik mit Bildern

Geometrische Bildoperationen
> Resampling und Interpolation
> affine (und andere) Koordinatentransformationen

Nachbarschafts-Filter
> Berechnung und Eigenschaften linearer Filter
> Glättungsfilter
> nichtlineare Filter

Regionen in Binärbildern
> Binarisierung (Segmentierung)
> Nachbarschaft und Regionen
> Eigenschaften binärer Regionen (Geometrie, Textur)

Farbbilder
> Typen von Farbbildern
> Umrechnung von Farbräumen

Morphologische Filter
> Strukturelemente
> Opening und Closing von Binärbildern
> weitere morphologische Filter

Kanten und Konturen
> Kantendetektion, Bilder schärfen

Ausblick
> Bildvergleich, Klassifizierung

Referenten

Dr. Hartmut Gimpel
Sick AG, Waldkirch,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer 1.400 EUR(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
Für dieses Seminar stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Informationen

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
16.04.2018, 9:00 Uhr Methoden der digitalen Bildverarbeitung Ostfildern 1.400 EUR

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum