Moderne Kalkulation für technische Produkte

Kostengünstig entwickeln, produzieren, vermarkten und verwerten

Beschreibung

Wettbewerb und Preisdruck erfordern ein flexibles Verhalten bei Preisangeboten. Es ist wichtig, moderne Kalkulationsverfahren zu nutzen, die relevante Impulse für eine marktorientierte Preisgestaltung geben.

Schon in den frühen Phasen der Produktentstehung werden die produktbezogenen Einzelkosten und produktnahen Gemeinkosten weitgehend festgelegt, sodass sich daraus die Notwendigkeit eines konsequent kostenbewussten Vorgehens erschließt. Aber nicht nur in den Phasen der Ideenfindung und Produktentwicklung spielen Kostengesichtspunkte eine große Rolle. Auch bei der Markteinführung, der Produktion und der Entsorgung begleiten Wirtschaftlichkeitserwägungen den Lebenszyklus eines Produkts.

In der modernen Berufswelt ist interdisziplinäres, abteilungsübergreifendes Wissen Voraussetzung für erfolgreiches Arbeiten. Ingenieure und Techniker sind nicht mehr ausschließlich mit technischen Problemstellungen konfrontiert, sondern sollten auch die Kostenstrukturen und -mechanismen im Unternehmen verstehen. Damit sind Sie in der Lage, die gegenwärtige Kostenrechnungs- und Kalkulationspraxis zu unterstützen und zu verbessern.

Ziel der Weiterbildung

> Sie lernen die Kostenrechnung eines Unternehmens aus ganzheitlicher Sicht kennen
> Sie beherrschen die Methoden und Instrumente der modernen Kalkulation im Ingenieurswesen
> Sie können in Teams mit Personen unterschiedlicher Fachkompetenz methodisch zielgerichtet zusammenarbeiten und fach- und disziplinübergreifend argumentieren
> Sie kennen die wesentlichen Erfolgsfaktoren der Kostenrechnung
> die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge und Instrumente werden durch praktische Beispiele und die Bearbeitung von Realzahlen verdeutlicht

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

> Ingenieur/-innen, Techniker/-innen sowie Führungskräfte und verantwortliche Mitarbeiter/-innen aus technischen Unternehmensabteilungen
> Mitarbeiter/-innen aus den Bereichen Forschung, Entwicklung, Konstruktion, Arbeitsvorbereitung, Produktion und Vertrieb

Inhalte

Stand der letzten Durchführung:

Dienstag, 24. und Mittwoch, 25. September 2019
8:45 bis 12:00 und 13:30 bis 16:45 Uhr

Wichtige Fachbegriffe (deutsch/englisch)

Grundlagen der Kostenrechnung
> Kostenrechnung als Bestandteil des Rechnungswesens
> Konzepte und Systeme der Kostenrechnung

Deckungsbeitragsrechnungen und Gewinnschwellenanalysen
> Direct Costing – einfache Messung von Wertbeiträgen
> Break-Even-Analyse und Ergebnissteuerung
> mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung
> Sicherheitsmargen
> Kalkulation auf Basis von Deckungsbeiträgen

Methoden einer flexiblen Gestaltung von Kostenrechnung und Kalkulation
> Kostenverrechnung – Kostenstellen und Kostenstellenrechnung
> verursachungsgerechte Erfassung und Verteilung der Kosten
> Betriebsabrechnung (BAB), Budgets und Bildung von flexiblen Verrechnungssätzen

Moderne Methoden einer flexiblen Kalkulation
> Vor- und Nachkalkulation
> flexible Zuschlagskalkulationen

Exkurs: moderne Methoden der Kostenrechnung und des Kostenmanagements

Praxisbeispiele mit Echtzahlen
> flexible Kostenrechnung und Kalkulation

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Die nächsten Termine

neuer Termin in Planung

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum