MRT Sicherheitsfachkraft

Beschreibung

Theorie:
> sicherheitsrelevante MRT-Komponenten
> Alles zu Implantaten 
>1,5T vs. 3T
> neue Sequenzen und Strategien bei Metall- und Implantatträgern
> Quenchen – ein Mythos oder bitterer Ernst!


Praxis am Gerät:
> Lagerungstechniken
> Spulentechnik
> Untersuchungen selber fahren
> Tipps und Tricks

Ziel des Seminars

Die Teilnehmer stellen sich den Herausforderungen, die Möglichkeiten für ein sicheres MRT zu finden. Die MRT-Sicherheit wird, besonders in der schnelllebigen Zeit, besonders wichtig und nimmt an Bedeutung zu.
Das Seminar ist vom DIW-MTA/dvta und vom VMTB anerkannt.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen
ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

Der Kurs richtet sich an MTRA mit MRT Erfahrung.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung:

Freitag, 29. und Samstag, 30. September 2017
Universitätsklinik Tübingen, Hoppe-Seyler-Straße 3
1. Tag: 15.30 Uhr – 18.30 Uhr
2. Tag: 9.00 Uhr – 14.00 Uhr

Theorie:
> sicherheitsrelevante MRT-Komponenten
> Alles zu Implantaten
> 1,5T vs. 3T
> neue Sequenzen und Strategien bei Metall – und Implantatträgern
> Quenchen – ein Mythos oder bitterer Ernst!

Praxis am Gerät:
> Lagerungstechniken
> Spulentechnik
> Untersuchungen selber fahren
> Tipps und Tricks

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Teilnehmer begrenzt, um den optimalen Lernerfolg zu garantieren.

Die nächsten Termine

Termine fortlaufend

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum