Schutz- und Leittechnik in Niederspannungs- und Mittelspannungsnetzen

Schutzeinrichtungen und deren Einsatz im Netz

In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.V. (VDE)

Auf einen Blick

3 Tages-Seminar
11.02.2020 - 13.02.2020
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart

Technische Akademie Esslingen
An der Akademie 5
73760 Ostfildern

EUR 1.400,00(MwSt.-frei)

Veranstaltung Nr. 35103.00.003


Referent:
Dipl.-Ing. (FH) A. Englert
eTec Ingenieur- und Sachverständigenbüro, Esslingen

Veranstaltungsprogramm Schutz%2D%20und%20Leittechnik%20in%20Niederspannungs%2D%20und%20Mittelspannungsnetzen als PDF zum DownloadVeranstaltungsprogramm

Seminar weiterempfehlen

Inhouse-Training anfordern


Teilnehmer dieser Veranstaltung interessierten sich auch für

Beschreibung

Im Stromversorgungsnetz sind von der letzten Steckdose im Niederspannungsnetz über die Trafostation und das Mittelspannungsnetz bis zum Umspannwerk die verschiedensten Schutzorgane und Schutztechniken geplant bzw. installiert. Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen und Zuständigkeiten in den einzelnen Bereichen kommt es häufig zu Überschneidungen oder fehlender Abdeckung beim Schutz.

Ziel der Weiterbildung

Das Seminar stellt die grundlegenden Funktionen, charakteristischen Eckdaten, Feinheiten, Auslegungsdetails, Einschränkungen und Einsatzbereiche der jeweiligen Schutzorgane und Schutztechniken dar. Sie werden an vielen Beispielen für den Einsatz in der Praxis erläutert.
Wie bestehende Systeme untersucht und optimiert werden, wird an praktischen Beispielen aufgezeigt.
Aufgrund der digitalen Arbeitsweise der Schutzgeräte liegen Netzdaten als digitale Informationen bereits vor und können mit der entsprechenden Leittechnik abgegriffen und weiter verarbeitet werden. Welche Möglichkeiten sich aus einem leittechnischen System eröffnen und wie ein solches System zukunftsorientiert aufgebaut sein kann, wird erläutert. Die Sicherheit sowie die Schwachpunkte eines leittechnischen Systems werden beleuchtet und Schutzmöglichkeiten für die IT-Sicherheit vorgestellt.

Anhand der Fragen der Teilnehmer werden unterschiedliche Vorgehensweisen und die verschiedenen Möglichkeiten diskutiert. Die Teilnehmer erarbeiten mit gegenseitigem Erfahrungsaustausch Konzepte und Lösungen, indem sie ihre Fragen einbringen. Dabei werden die Vorteile und Eigenheiten moderner Schutz- und Leittechnik herausgearbeitet sowie typische Einsatzfälle aufgezeigt.

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. als geeignet für die Weiterbildung von
Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden, und die Teilnehmer erhalten auf der qualifizierten
Teilnahmebescheinigung 3 VDSI-Punkte Arbeitsschutz.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmerkreis

> Planer, Betreiber, Instandhalter, Ingenieure, Meister und Techniker, die Stromversorgungsnetze planen, errichten und betreiben sowie bei der Auswahl von Betriebsmitteln mitwirken
> Verantwortliche für Leitsysteme, IT-Sicherheit und Datenschutz

Inhalte

Dienstag, 11. bis Donnerstag, 13. Februar 2020
9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:00 Uhr

Netze
> Netzstrukturen: Stich-, Ring-, Maschennetz – Wann setze ich welches Netz ein? Trennstellen
> Netzsysteme: TN-, TT-, IT-System, Vor-/Nachteile, praktische Anwendung
> Erdungsverhältnisse und Fehler im Netz

Schutztechnik Primärtechnik im Niederspannungsnetz für Wechselstrom/Gleichstrom/Allstrom
> Eigenschaften verschiedener Schutzorgane und Schutzgeräte für Nieder- und Mittelspannungsnetze
> Schmelzsicherung gG, aM, Neozed, Diazed, NH, HH
> Leitungsschutzschalter (Sicherungsautomaten), Charakteristik A, B, C, D, E
> Leistungsschalter thermischer, magnetischer, elektronischer Auslöser
> Motorschutzschalter
> RCDs (FI-Schutzschalter) Typ A, B, F, M, selektiv
> Brandschutzschalter AFDD
> Isolationsüberwachungseinrichtung (Isowächter)
> RCM-Systeme, ständig überwachte Netze

Trafoschutz
> Trafoschutz Temperatur, Buchholz, HH-Sicherung, Leistungsschalter mit Schutzrelais
> Trafoschutz für regelbare Ortsnetztrafos RONT
> Auswahl der ober- und unterspannungsseitigen Schutzorgane bei Energieverteiltransformatoren bis 3150 kVA
> Selektivität

Strom- und Spannungswandler
> Stromwandler für Mess-, Schutzanwendung, Digitalisierung
> Spannungswandler transformatorisch, kapazitiv, ohm'sche Teiler, Oberschwingungen, Kippschwingungen

Schutztechnik Sekundärtechnik im Mittelspannungsnetz – Sekundärtechnik
> Schutzrelais mit und ohne Hilfsspannung, Wandlerstromversorgung
> UMZ-Relais als Haupt- und Versagerschutz, gerichtet, ungerichet
> Distanzschutz bei Verbrauch und Rückspeisung
> Differentialschutz für Kabel und Freileitungen, als vergleichender gerichteter UMZ-Schutz
> Signalvergleich
> Differentialschutz für Transformatoren
> Sammelschienenschutz
> Schutzdiagramme, Staffelplan strom-, zeit-, impedanzabhängig
> Blockierung von Schutzgeräten, Grenzen der Einsetzbarkeit
> Erdschlusskennung, gerichtet, ungerichtet
> Erdschlussortung, Verfahren

Leittechnik
> Aufgaben und Anforderungen der Leittechnik
> Darstellung, Leitwartenbild, Ebenenstruktur, Symbole, Farbauswahl
> Auswahl der Daten, Datenpunktliste, Meldungen, Befehle, Mess-, Zählwerte
> Priorisierung der Informationen, Eindämmen der Informationsflut
> Datennetz, Struktur, Komponenten
> Redundanz, Zweitweg

Informations- und Datentechnik, Sicherheit
> IT-Sicherheit, Angriffe auf Daten, Möglichkeiten zur Manipulation der Stromversorgung
> Übertragungsprotokolle EN 61850, IEC 870-5-103 und 104, Unterschiede
> gehärtete Datennetze, Zertifizierung von Stromversorgungsnetzen

Referenten

Dipl.-Ing. (FH) Albrecht Englert
eTec Ingenieur- und Sachverständigenbüro, Esslingen,

Termine & Preise

Extras
Die Seminarteilnahme beinhaltet Verpflegung und ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 1.400,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
11.02.2020, 9:00 Uhr Schutz- und Leittechnik in Niederspannungs- und Mittelspannungsnetzen Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 1.400,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum