MENU
Wie Einkauf und Vertrieb die richtigen Kabel und Stecker auswählen

Angebot runterladen

für

Kabelkonfektion für Nichttechniker

Ihre Anschrift

Beginn:
11.03.2024 - 08:00 Uhr
Ende:
11.03.2024 - 17:00 Uhr
Dauer:
1,0 Tag
Veranstaltungsnr:
36088.00.001
Leitung
SJP Consulting for cable Assembly
Präsenz
EUR 700,00
(MwSt.-frei)
Mitgliederpreis
Im Rahmen des Bezahlprozesses können Sie die Mitgliedschaft beantragen.
EUR 630,00
(MwSt.-frei)
in Zusammenarbeit mit:
Referent:in

Stephan-Johannes Paul

Stephan-Johannes Paul absolvierte eine Ausbildung zum Fernmeldemechaniker in Berlin. Weitere Qualifizierungen für Fernmelde- und elektronische Vermittlungs-Technik folgten. 1973 wechselte er in den Elektronik- und Kabel-Bereich, wo er zum Leiter einer Abteilung berufen wurde. Ab 1983 studierte er Nachrichtentechnik und gründete einen eigenen Kabelkonfektions-Betrieb. Mehr als 40 Jahre war er Inhaber und Geschäftsführer einer Kabelkonfektion, der SPE Paul GmbH in Rottenburg, die er mit 65 Jahren an die Nachfolger übergab. Mit mehr als 50 Jahren Berufserfahrung ist er nun als Senior-Consultant, Referent und Mitarbeiter beim DKE/VDE für Normung im Bereich Kabelkonfektion tätig, wie auch für die Normung in den USA bei der IPC für die Standard-Norm der Kabelkonfektion, wo er als Master-Trainer Zertifizierungs-Kurse durchführt.

Beschreibung
Die mit Abstand häufigste Ursache für Ausfälle in elektrischen und elektronischen Anlagen und Geräten sind die elektro-mechanischen Schnittstellen wie z.B. Kabel und Stecker. Da es sich hierbei um absolute Massenware handelt, wird immer der Preis in den Vordergrund gestellt, oft zulasten der Qualität. Aber auch günstige Kabel und Stecker lassen sich für eine lange Lebensdauer konfektionieren. Viele Probleme, die erst nach einiger Zeit „im Feld“ auftreten, können bei richtiger Materialwahl und Konfektion von vornherein ausgeschlossen werden.

Ziel der Weiterbildung

Dieses Seminar sensibilisiert Personen, die mit Beschaffung, Qualitätskontrolle, Vertrieb und Marketing befasst sind, und für die Qualität von konfektionierten Kabeln verantwortlich sind. Anhand vieler Beispiele und Mission-Profiles werden Unterschiede in Material und Verarbeitung klar herausgestellt und gegenübergestellt.
Programm

Montag, 11. März 2024
8.00 bis 12.15 und 13.15 bis 17.00 Uhr

Grundlagen der Kabelkonfektion

  • Kabelherstellung
  • Kabelverarbeitung
  • Anschlussarten
  • Materialkunde

Normen und Vorschriften

  • EU, USA, ROW
  • gängige Normenwerke

Steckersysteme

Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT)

  • Crimpen
  • Löten
  • Schraubverbindungen
  • Schweißen

Prüftechnik und Interpretation der Prüfergebnisse

Prozesskontrolle

Design-Anforderungen

Teilnehmer:innenkreis
Personen, die sich mit der Beschaffung und dem Einsatz von Kabeln und konfektionierten Kabeln und Steckern befassen und deren zugesicherte Qualität im Einsatz verantworten müssen wie, Einkauf, Vertrieb, Marketing, Qualitätskontrolle.
Referent:innen

Stephan-Johannes Paul

Stephan-Johannes Paul absolvierte eine Ausbildung zum Fernmeldemechaniker in Berlin. Weitere Qualifizierungen für Fernmelde- und elektronische Vermittlungs-Technik folgten. 1973 wechselte er in den Elektronik- und Kabel-Bereich, wo er zum Leiter einer Abteilung berufen wurde. Ab 1983 studierte er Nachrichtentechnik und gründete einen eigenen Kabelkonfektions-Betrieb. Mehr als 40 Jahre war er Inhaber und Geschäftsführer einer Kabelkonfektion, der SPE Paul GmbH in Rottenburg, die er mit 65 Jahren an die Nachfolger übergab. Mit mehr als 50 Jahren Berufserfahrung ist er nun als Senior-Consultant, Referent und Mitarbeiter beim DKE/VDE für Normung im Bereich Kabelkonfektion tätig, wie auch für die Normung in den USA bei der IPC für die Standard-Norm der Kabelkonfektion, wo er als Master-Trainer Zertifizierungs-Kurse durchführt.

Veranstaltungsort

Technische Akademie Esslingen

An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Anfahrt

Die TAE befindet sich im Südwesten Deutschlands im Bundesland Baden-Württemberg – in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart. Unser Schulungszentrum verfügt über eine hervorragende Anbindung und ist mit allen Verkehrsmitteln gut und schnell zu erreichen.

Anfahrt und Parken: TAE - Technische Akademie Esslingen
Gebühren und Fördermöglichkeiten

Die Teilnahme beinhaltet Verpflegung sowie ausführliche Unterlagen.

Preis:
Die Teilnahmegebühr beträgt:
700,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer

Fördermöglichkeiten:

Bei einem Großteil unserer Veranstaltungen profitieren Sie von bis zu 70 % Zuschuss aus der ESF-Fachkursförderung.
Bisher sind diese Mittel für den vorliegenden Kurs nicht bewilligt. Dies kann verschiedene Gründe haben. Wir empfehlen Ihnen daher, Kontakt mit unserer Anmeldung aufzunehmen. Diese gibt Ihnen gerne Auskunft über die Förderfähigkeit der Veranstaltung.

Weitere Bundesland-spezifische Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Inhouse Durchführung:
Sie möchten diese Veranstaltung firmenintern bei Ihnen vor Ort durchführen? Dann fragen Sie jetzt ein individuelles Inhouse-Training an.

Weitere Termine und Orte

Datum
Beginn: 11.03.2024
Ende: 11.03.2024
Lernsetting & Ort
Ostfildern
Preis
EUR 700,00
Datum
Beginn: 07.10.2024
Ende: 07.10.2024
Lernsetting & Ort
Ostfildern
Preis
EUR 700,00

Bewertungen unserer Teilnehmer

(0,0 von 5)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)
0 Sterne
(0)
Noch keine Bewertung vorhanden

TAE Newsletter

Bleiben Sie informiert! Entdecken Sie den TAE Themen-Newsletter mit aktuellen Veranstaltungen rund um Ihren persönlichen Tätigkeitsbereich. Direkt anmelden, Interessensbereiche auswählen und regelmäßig relevante Infos zu unserem Weiterbildungsangebot erhalten – abgestimmt auf Ihren Bedarf.

Jetzt registrieren

Fragen zur Veranstaltung?

Ihr Ansprechpartner für die Veranstaltung

Dipl.-Ing. Roland Bach