COVID-19 Update: Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln für Präsenzveranstaltungen Weitere Infos
MENU

Grundlagen der Oberflächentopographie

Rauheit und Rauheitsmessung – erkennen, messen und verstehen
Beginn:
15.03.2023 - 09:00 Uhr
Ende:
15.03.2023 - 16:30 Uhr
Dauer:
1,0 Tag
Veranstaltungsnr:
35825.00.002
Leitung
Steinbeis Transferzentrum
Präsenz oder Online
EUR 610,00
(MwSt.-frei)
Referent:in

Prof. Dr.-Ing. Dietmar Schorr

Dietmar Schorr studierte von 1991 bis 1999 Maschinenbau an der Universität des Saarlandes und schloss dort im Januar 1999 mit dem Dr.-Ing. ab.
Es folgten Tätigkeiten als Gruppenleiter Entwicklung Diesel-Einspritz-Injektor bei der SiemensVDO AG mit Arbeiten an der Dieseleinspritztechnik, Injektor, Messtechnik und Erprobung von 1999 bis 2006 und anschließend von Juni 2006 bis Juni 2011 als Leiter Erprobung Diesel-Hochdruckpumpe bei der Robert Bosch GmbH (Dieseleinspritztechnik, Hochdruckpumpe, Erprobung, Tribologie).
Seit September 2011 ist Prof. Dr. Schorr Studiengangleiter Maschinenbau an der Dualen Hochschule Karlsruhe und seit November 2013 Leiter des Steinbeis Transferzentrums Tribologie in Anwendung und Praxis mit Dienstleistungsangeboten im Bereich der Tribologie sowie Oberflächen- und Materialanalytik (https://steinbeis-analysezentrum.com/). Seit 2015 ist er zudem wissenschaftlicher Leiter des Masterstudienganges Maschinenbau am Center for Advanced Studies der Dualen Hochschule BW in Heilbronn.

Beschreibung
Heutzutage ermöglicht eine umfassende Auswahl von Kennwerten die funktionsgerechte Charakterisierung der Beschaffenheit von Oberflächen. In diesem Seminar werden die wichtigsten Kennwerte und Kennkurven zur Charakterisierung der Eigenschaften von Oberflächen erläutert. Leider wird oftmals versucht, die komplexe Mikrostruktur einer Oberfläche mit einem einzigen Kennwert zu beschreiben. Dies ist nicht möglich und hier schaffen die Normen durch passgenaue Kennwerte für bestimmte Merkmale Abhilfe.

Die ISO-konformen Messbedingungen sind Voraussetzung, um vergleichbare Ergebnisse zu erzielen. Hierzu gehört die Wahl des richtigen Filters, der Grenzwellenlänge und der Messstrecke. Aber auch die Angabe der Messstrategie gehört zur eindeutigen Prüfung von Oberflächen dazu. Häufig stehen die Angaben der Oberflächenbeschaffenheit am Oberflächenzeichen nicht im Einklang mit der internationalen ISO-Normung.

Ziel der Weiterbildung

Ziel des Seminars ist es, einen Überblick über alle Themen zur Charakterisierung und Messung von Oberflächen zu geben. Damit werden die Teilnehmer/innen in die Lage versetzt, funktionsrelevante Kennwerte auszuwählen und diese normkonform am Oberflächenzeichen anzugeben.

Anmerkung: Das Seminar erläutert die Neuerungen der neuen Norm ISO 21920 mit ihren drei Teilen.

HINWEIS
Dieses Seminar ist Bestandteil des Zertifikatslehrgangs „Tribologie Experte (TAE)“ www.tae.de/60160 sowie des Zertifikatslehrgangs „Oberflächen Spezialist (TAE)“ www.tae.de/60163 und kann auch einzeln gebucht werden.
Inhalte
Mittwoch, 15. März 2023
9.00 bis 16.30 Uhr

Einführung in das Thema Rauheit
- GPS-System und Normen
- normative Übersicht
- Ordnungssystem
- Welligkeit und Rauheit

Profile, Filter, Messbedingungen
- Profile und Filter
- Messbedingungen

Kennwerte und Kennkurven: Profil-Kennwerte 2D
- Primär-Profil
- Rauheits-Profil
- Welligkeits-Profil

Toleranzakzeptanzregeln
- Höchstwert (Max)-Regel
- 16%-Regel
- Median-Regel

Oberflächenangabe Zeichnung
- Oberflächenzeichen
- Rauheit und Welligkeit

Oberflächenmesstechnik
- taktile Messverfahren
Teilnehmer:innenkreis
Dieses Seminar richtet sich an Entwickler, Konstrukteure, Fertiger und Mitarbeiter der Qualitätssicherung, die Oberflächengüte definieren und Messergebnisse interpretieren müssen.
Referent:innen

Prof. Dr.-Ing. Dietmar Schorr

Dietmar Schorr studierte von 1991 bis 1999 Maschinenbau an der Universität des Saarlandes und schloss dort im Januar 1999 mit dem Dr.-Ing. ab.
Es folgten Tätigkeiten als Gruppenleiter Entwicklung Diesel-Einspritz-Injektor bei der SiemensVDO AG mit Arbeiten an der Dieseleinspritztechnik, Injektor, Messtechnik und Erprobung von 1999 bis 2006 und anschließend von Juni 2006 bis Juni 2011 als Leiter Erprobung Diesel-Hochdruckpumpe bei der Robert Bosch GmbH (Dieseleinspritztechnik, Hochdruckpumpe, Erprobung, Tribologie).
Seit September 2011 ist Prof. Dr. Schorr Studiengangleiter Maschinenbau an der Dualen Hochschule Karlsruhe und seit November 2013 Leiter des Steinbeis Transferzentrums Tribologie in Anwendung und Praxis mit Dienstleistungsangeboten im Bereich der Tribologie sowie Oberflächen- und Materialanalytik (https://steinbeis-analysezentrum.com/). Seit 2015 ist er zudem wissenschaftlicher Leiter des Masterstudienganges Maschinenbau am Center for Advanced Studies der Dualen Hochschule BW in Heilbronn.

Veranstaltungsort

Technische Akademie Esslingen

An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Anfahrt

Die TAE befindet sich im Südwesten Deutschlands im Bundesland Baden-Württemberg – in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart. Unser Schulungszentrum verfügt über eine hervorragende Anbindung und ist mit allen Verkehrsmitteln gut und schnell zu erreichen.

Anfahrt und Parken: TAE - Technische Akademie Esslingen
Gebühren und Fördermöglichkeiten

Die Teilnahme beinhaltet Verpflegung (vor Ort) sowie ausführliche Unterlagen.

Preis:
Die Teilnahmegebühr beträgt:
610,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer vor Ort
610,00 € (MwSt.-frei) pro Teilnehmer live online

Fördermöglichkeiten:
Bei einem Großteil unserer Veranstaltungen profitieren Sie von bis zu 50 % Zuschuss aus der ESF-Fachkursförderung .
Bisher sind diese Mittel für den vorliegenden Kurs nicht bewilligt. Dies kann allerdings auch kurzfristig noch geschehen. Wir empfehlen Ihnen daher Kontakt mit unserer Anmeldung aufzunehmen. Diese gibt Ihnen gerne Auskunft über den aktuellen Beantragungsstatus.

Weitere Bundesland-spezifische Fördermöglichkeiten finden Sie hier .

Inhouse Durchführung:
Sie möchten diese Veranstaltung firmenintern bei Ihnen vor Ort durchführen? Dann fragen Sie jetzt ein individuelles Inhouse-Training an.

COVID-19 INFO

Um den Veranstaltungsbetrieb für Sie so sicher wie möglich zu gestalten, haben wir alle nötigen Maßnahmen ergriffen. Der Schutz Ihrer Gesundheit hat dabei oberste Priorität.

Bitte beachten Sie die aktuellen Regeln für Präsenzveranstaltungen.

Termine und Preise für Grundlagen der Oberflächentopographie

Datum
15.03.2023, 09:00 Uhr
Lernsetting & Ort
Flex: Ostfildern oder Online
Preis
EUR 610,00

Bewertungen unserer Teilnehmer

(0,0 von 5)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Sterne
(0)
0 Sterne
(0)
Noch keine Bewertung vorhanden

TAE Newsletter

Bleiben Sie informiert! Entdecken Sie den TAE Themen-Newsletter mit aktuellen Veranstaltungen rund um Ihren persönlichen Tätigkeitsbereich. Direkt anmelden, Interessensbereiche auswählen und regelmäßig relevante Infos zu unserem Weiterbildungsangebot erhalten – abgestimmt auf Ihren Bedarf.

Jetzt registrieren

Fragen zur Veranstaltung?

Ihr Ansprechpartner für die Veranstaltung

Dipl.-Ing. Roland Schöll, MBA
Dipl.-Ing. Roland Schöll, MBA
Telefon: +49 (0) 711 34008 – 18