Grundlagen der Tribologie - Metalle und Kunststoffe

Aufbau, Mechanik und Verarbeitung in tribologischen Anwendungen

Beschreibung

Bauteile und Komponenten mit sich gegeneinander bewegenden Kontakten bilden tribologische Systeme, in denen Reibung entsteht und infolgedessen Verschleißphänomene auftreten. Die Beanspruchbarkeit und Lebensdauer der beteiligten Komponenten ist letztlich durch die verwendeten Materialien vordefiniert. In den meisten tribologischen Anwendungen kommen metallische Werkstoffe sowie Kunststoffe zum Einsatz, wobei die mechanischen Eigenschaften oftmals nicht unmittelbar mit dem tribologischen Verhalten korrelieren. Insbesondere bei Polymeren sind die Medienbeständigkeit und die Alterung limitierende Faktoren für die Einsatzdauer. Zur zielgerichteten Werkstoffauswahl und damit verbundenen Optimierung tribologischer Systeme sind grundlegende Kenntnisse zu Werkstoffen und Prüfmethoden unerlässlich.

Ziel der Weiterbildung

Ausgehend von den werkstofftechnischen Grundlagen zu Eisen- und Nichteisenmetallen vermittelt dieses Seminar einen Überblick über die Auswahl, gängige Wärmebehandlungsverfahren sowie die Methoden zur Randschichtcharakterisierung. Im nächsten Schritt werden der Aufbau, die Verarbeitung, die chemisch physikalischen und mechanischen Eigenschaften der gängigen Kunststoffe sowie Verbundwerkstoffe vermittelt. Beispiele aus der Praxis geben erste Einblicke in die grundlegende Werkstoffauswahl.

HINWEIS
Dieses Seminar ist Bestandteil des Zertifikatslehrgangs „Tribologie Experte (TAE)“ www.tae.de/60160 und kann auch einzeln gebucht werden.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Teilnehmer:innenkreis

Dieses Seminar richtet sich an Entwickler und Konstrukteure, die sich mit der Auslegung sowie Optimierung tribologischer Systeme befassen und somit grundlegende Kenntnisse hinsichtlich tribo-technischer Werkstoffe benötigen.

Inhalte

Dienstag, 14. März 2023
9.00 bis 16.30 Uhr

Eisenwerkstoffe und Wärmebehandlung
> Grundlagen der Metallkunde (Kristallstrukturen, Verformungsmechanismen)
> Bezeichnung der Stähle
> Grundlagen der Legierungsbildung, Phasendiagramme
> Härten und Vergüten, Randschichthärten
> Eisenguss
> Beispiele tribologischer Anwendungen

Werkstoffprüfverfahren und Randschichtcharakterisierung
> Härteprüfung
> Zug-, Zeitstand-, Dauerschwing- und Kerbschlagbiegeversuch,
> zerstörungsfreie und metallographische Untersuchungsverfahren
> tribologische Prüfverfahren zur Verschleißcharakterisierung

Nichteisenmetalle und deren Legierungen
> Kupfer
> Aluminium
> Nickel
> übliche metallische Beschichtungswerkstoffe
> Beispiele tribologischer Anwendungen

Grundlagen der Kunststoffe
> chemischer Aufbau (Duromere, Thermoplaste, Elastomere)
> Fluorkunststoff PTFE
> Verbundwerkstoffe
> Herstellung und Verarbeitung, Anwendungsbeispiele

Mechanische Eigenschaften polymerer Werkstoffe und Medienbeständigkeit
> Grundlegende mechanische Kenngrößen
> statische und dynamische Eigenschaften, thermomechanisches Verhalten
> Prüfmethoden
> Charakterisierung der Medienbeständigkeit und Alterungsphänomene

Einsatz polymerer Werkstoffe in Tribosystemen
> Beanspruchung und Beanspruchbarkeit
> Gleitlager und Strukturbauteile
> Verschleißformen und Schadensfälle
> Polymere in Dichtungsanwendungen

Referent:innen

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Molter
Hochschule Mannheim

Termine & Preise

Extras
Die Teilnahmegebühr beinhaltet ausführliche Seminarunterlagen und bei Teilnahme vor Ort Verpflegung.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 590,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
14.03.2023, 9:00 Uhr Grundlagen der Tribologie - Metalle und Kunststoffe Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 590,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum