Projektmanagement im Bauwesen

Grundlagen und Praxisbeispiele für Projektorganisation und -koordination

Auf einen Blick

2 Tages-Seminar
location_onvideocam Flex-Option 24.05.2023 - 25.05.2023
9:00 Uhr
in Ostfildern bei Stuttgart
EUR 980,00(MwSt.-frei)
weniger bezahlen – so geht´s
Veranstaltung Nr. 32621.00.035


Referent:
RA Dr.-Ing. Helmuth Duve
Stuttgart

Seite Projektmanagement%20im%20Bauwesen als PDF speichernSeite als PDF speichern

Seminar weiterempfehlen

Beschreibung


Ziel des Seminars:
Aufgaben und Zuständigkeiten der einzelnen Projektbeteiligten werden dargestellt. Handlungsempfehlungen und Instrumentarien für eine erfolgreiche Projektabwicklung werden aufgezeigt. Der Projektmanager soll nicht durch Aktionismus auffallen, sondern als Fachmann, der führt, steuert und koordiniert. Mit Planabweichungen kann er rational, technisch, wirtschaftlich und rechtlich besonnen umgehen. Teambildung und Sozialkompetenz spielen für das Projektteam eine wichtige Rolle. Der theoretische Teil wird durch Praxisbeispiele illustriert und verdeutlicht.

Sie erhalten Qualität
Das Qualitätsmanagementsystem der Technischen Akademie Esslingen ist nach DIN EN ISO 9001 und AZAV zertifiziert.

Seminarthemen im Überblick

Stand der letzten Durchführung (Inhalte werden noch aktualisiert):

Donnerstag, 5. und Freitag, 6. Mai 2022
1. Tag: 9:00 bis 12:15 und 13:45 bis 17:30 Uhr
2. Tag: 8:30 bis 12:15 und 13:45 bis 16:00 Uhr

1. Grundlagen des Projektmanagements
> Begriffsdefinitionen u.a. Projektsteuerung, Projektleitung, Phasen des Projektmanagements
> systematische Projektsicht: Projektziele, -struktur und -organisation, Kosten, Termine, Qualitäten, Verträge
> Anforderungen an den Projektmanager

2. Projektorganisation
> Grundlagen und Aufgaben der Projektorganisation, Organisationsvorgaben
> Hierarchie-Ebenen, Projektbeteiligte, Projektstruktur, Aufbau- und Ablauforganisation
> Änderungen in der Projektorganisation mit BIM

3. Entscheidungs- und Änderungsmanagement
> Vorschlagen und Abstimmen des Entscheidungs- und Änderungsmanagement
> Erkennen des Entscheidungsbedarfs, Vorbereiten und Veranlassen der Entscheidungen
> Meilensteine, Bauherrenentscheidungen, Änderungen in der Ausführungsphase

4. Dokumentation und Berichtswesen
> Projektzielrelevante Informationen („Projekthandbuch“)
> Dokumentation der Meilensteine/Leistungsphasen/Bemusterungen
> Zusammenstellung der Projektdokumentation/Schlussbericht
> Regelungsinhalte des Berichtswesens
> Besprechungsarten und Besprechungsorganisation
> Status-/Quartalsberichte
> Projektkommunikationssysteme (PKS)

5. Prozessmanagement
> Prozessmanagement in Projekten
> Phasenübergreifende Prozessabläufe
> Verfahrensschritte im Prozessablauf
> phasenübergreifende und phasenspezifische Methoden
> Qualitätssicherung im gesamten Projektablauf

6. Risikomanagement
> Begriff des Risikos, Risikomanagement im Projektverlauf
> Risikoanalyse, Risikobewertung, Risikovorsorge, vertraglicher Risikoausschluss

7. Terminmanagement
> Termin- und Ablaufplanung, Terminstruktur
> Grob- und Feinplanung, Gliederungsebenen, Planungsebenen
> Darstellung von Terminabläufen: Rahmenterminplan, Plan der Meilensteine, Terminplan der Planung und Ausführung
> Terminkontrolle und -steuerung, Termine und Kosten

8. Kostenmanagement
> Grundlagen des Kostenmanagements
> Kostenplanung, Kostenermittlung, Kostenkontrolle, Kostensteuerung, Kostenverfolgung
> Zahlungs- und Mittelabflussplan
> Zusammenhang zwischen Kosten- und Terminmanagement
> Einsatz von Software

9. Vertragsmanagement
> Wer erstellt Verträge?
> Vertragsziele, Vertragsgrundlagen, Vertragselemente und Vertragsrisiken
> Vertragsarten, europaweite Ausschreibungen, Streitschlichtung
> Honorierung der jeweiligen Leistungen

10. Claim-Management
> Nachträge aus Sicht des Auftraggebers
> Vorsorge gegen Nachtragsforderungen
> Prüfung von Nachtragsforderungen
> Anspruchsgrundlagen und -voraussetzungen
> Verhandlung mit Nachtragsforderung

Referent:innen

RA Dr.-Ing. Helmuth Duve
Spezialisierung als Anwalt auf technische Sachverhalte, Tätigkeit im Bereich der Projektentwicklung bei Finanzierung, Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauleitung, Immobilienverwertung. Lehrbeauftragter für Baurecht an der FH Trier

Termine & Preise

Extras
Die Teilnahmegebühr beinhaltet ausführliche Seminarunterlagen und bei Teilnahme vor Ort Verpflegung.

Kosten
Die Kosten betragen pro Teilnehmer EUR 980,00(MwSt.-frei), inklusive aller Extras.

Fördermöglichkeiten
weniger bezahlen – so geht´s

Die nächsten Termine

Datum / Uhrzeit Seminartitel Ort Preis
24.05.2023, 9:00 Uhr Projektmanagement im Bauwesen Ostfildern$$ortdetail$$ EUR 980,00

© Technische Akademie Esslingen e.V., An der Akademie 5, 73760 Ostfildern  | Impressum